Schnelle Hilfe für Schulen in der Corona Pandemie

Als erste Schule konnte die Antoniusschule in Oberachern mit hygienischen Türöffnern ausgestattet werden. (v.l.) Frau Jaqueline Saghir, Frau Gauglitz-Wehle, Rektorin der Antoniusschule Oberachern, Geschäftsführer Herrn Maik Eigner von KONZMANN-WIVO (OFFIZELLER PARTNER VISION-EUROPA-JETZT!)


VISIONSSTADT ACHERN – VISON-EUROPA-JETZT! 

Schnelle Hilfe für Schulen in der Corona Pandemie 

Wir freuen uns über die pragmatisch schnelle Hilfe bei der Umsetzung der Hygienekonzepte an regionalen Schulen. Unser OFFIZIELLER PARTNER, die Firma KONZMANN-WIVO aus Achern, stattet regionale Schulen kostenlos mit Hygiene-Türöffner aus.

Die Rektorin der der Antoniusschule Oberachern, Frau Gauglitz-Wehle, nimmt erfreut die Hygiene-Türöffner entgegen. »Wir freuen uns sehr! Eine ganz tolle Unterstützung.«, bedankt sich die Rektorin.

»Hand-Helden« der Zimmer Group machen das leichte Öffnen und Schließen von Türen mit dem Ellenbogen oder dem Unterarm möglich. Dies reduziert die Verbreitung von Viren, Bakterien und anderen Mikroorganismen und minimiert die Infektionsgefahr für Kinder und Lehrer.  

Die tolle Aktion der beiden offiziellen Projektpartner von VISION-EUROPA-JETZT! wird von Alina Atlantis koordiniert. Interessierte Schulen können sich gerne mit Frau Alina Atlantis per mail unter projekt@vision-europa-jetzt.eu oder gerne auch direkt mit Herrn Maik Eigner bei der Firma KONZMANN-WIVO eigner@wivo-online.de in Verbindung setzen. 

Archiv:

Copyright 2019 © VISION-EUROPA-JETZT!

EnglishGerman