STATEMENTS ...

Und Antworten von Europäern auf drei Fragen zur Zukunft unseres HeimatKontinents:

 

Dr. Angela Merkel

Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland

Carmen Lötsch

„Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg für Ihr Projekt VISION-EUROPA-JETZT!.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung, © Foto: CDU/Laurence Chaperon   

 

Dr. Norbert Röttgen, mdb

Deutscher Bundestag

Carmen Lötsch

„Europa muss wieder ein Projekt werden, das Geist und Herzen der Menschen berührt, die Menschen müssen es zu ihrem Projekt machen. ALINA ATLANTIS gelingt es mit ihren Bildern, die Vision Europa tatsächlich greifbar zu machen und damit zur Entwicklung einer gemeinsamen Identität beizutragen.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung, © Foto: Dr. Norbert Röttgen MdB

 

S.E. Dr. Nicolai Marschik

BOTSCHAFTER DER REPUBLIK ÖSTERREICH 

Botschaft der Republik Österreich in Berlin

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

„Frieden und Freiheit.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

„Das Motto – In Vielfalt geeint."

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

„Europa nützt, Europa schützt."

 

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

REINHARD RENTER

Polizeipräsident der Stadt Offenburg

Josha Frey MdL

„Eine hervorragende und bewundernswerte Initiative, um der Notwendigkeit von Friedens- und Freiheitsrechten für eine hohe Lebensqualität in Europa bewusst zu werden.“

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

Eine gemeinsame abgestimmte und wirkungsvolle Sicherheitsarchitektur führt für alle Menschen an allen Plätzen in Europa zu einem hohen Sicherheitsgefühl. Unsere verbrieften Freiheitsrechte werden somit für alle erlebbar. 

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

Die gepflegten Ess- und Sprachkulturen der verschiedenen Länder und Regionen Europas sowie die Begegnung ohne Grenzen und in Sicherheit.  

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

Die Gewährleistung der Sicherheits- und Freiheitsrechte, die Individualität des Einzelnen und der einzelnen Nationen, uneingeschränkte Reisefreiheit und nachhaltiger Umgang mit allen Ressourcen.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Manuela Schwesig

Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerng

„Wir freuen uns, dass Sie die Vision Europas und deren Leitbild erstmalig in Form eines Monumentalgemäldes visualisieren. Durch Projekte wie diese können Europa und europäische Themen den Bürgerinnen und Bürgern nähergebracht und Verständnis für das politische Handeln auf europäischer Ebene geschaffen werden.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung, Foto: spd.de © Susie Knoll

 

SILVIA KALMÁR

Ungarische Botschaft Berlin, Leiterin Europapolitik

Josha Frey MdL

„Das Projekt VISION-EUROPA-JETZT! ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, welche hervorragende Projekte erstehen, wenn man sich dazu entscheidet für Europas Zukunft Eigenverantwortung zu übernehmen. Frau Atlantis schafft es die Phantasie der Menschen zu aktivieren und lässt die Fragen von Identität und Gemeinschaft in einem neuen Licht erblicken. Gemeinsamer Teil dieser Vision zu sein, das stärkt unseren Zusammenhalt. Wir lernen dabei unsere Unterschiede kennen und lernen sie zu respektieren. Genauso wie wir es im politischen Projekt, Europa tun.“

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

Neben den sachlichen Vorteilen des Binnenmarktes gibt uns die Europäische Union einen gemeinsamen Rahmen wo wir politische Interessen abstimmen und Interessenkonflikte klären können. Sie ist ein Raum des Gesprächs miteinander und nicht übereinander. Sie ist die europäische Art Konflikte langfristig zu lösen. Sie ist ein Angebot des friedlichen Zusammenlebens.

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

Ihre heutige Selbstverständlichkeit.  

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

Erwartungen sollte man eher an sich selbst haben. Ich möchte mich für gegenseitigen Verständnis in Europa einsetzten. Sowohl auf der Ebene der Staaten, als auch auf der Ebene der einzelnen. Wenn wir vor Herausforderungen stehen ist es nicht richtig zu fragen, wie kann ich andere in Verpflichtung ziehen um meine Probleme zu lösen? Man muss sich immer erst selbst fragen: habe ich alles getan um das Problem beim Wurzel zu packen? Es ist wichtig, dass die Eigenverantwortung der Bürger für ihr Europa sich auch in Projekten - wie das Vision-Europa-jetzt - wiederspiegelt. Unsere Taten ebnen den Weg zu einem erfolgreichen Zusammenleben. 

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

MINISTER GUIDO WOLF, MDL

Minister für Justiz und Europa Baden-Württemberg

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

„70 Jahre Frieden in Europa sind der sichtbarste Erfolg der europäischen Einigung. Die Menschen profitieren dabei von zahlreichen Errungenschaft der Europäischen Einigung. Europa ist im Alltag der Bürgerinnen und Bürger fest verankert. Das betrifft den Verbraucher- und Gesundheitsschutz ebenso wie den Austausch von Schülern und Studenten oder Erleichterungen beim Personenverkehr. Die EU erleichtert damit den Alltag der Menschen im Land und in ganz Europa.

Auch Baden-Württemberg als Exportland profitiert von Europa und dem gemeinsamen Binnenmarkt. Europa sichert Arbeitsplätze und ökonomische Chancen. Als Raum der Sicherheit und des Rechts leistet die Europäische Union darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zur Kriminalitäts- und Terrorbekämpfung.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

„Die Gründung der Europäischen Union war ein Glücksmoment für die Menschen in Europa. Geschichte, Kultur und Wertekosmos Europas bilden das Fundament dafür, dass dieser Kontinent heute zu einem weltweit einmaligen wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Modell geworden ist. Und auch für die Zukunft gilt: Nur mit Europa können wir unser erfolgreiches Modell von Frieden, Freiheit und Wohlstand in einer größer werdenden Welt dauerhaft sichern. Dieser Wert der europäischen Einigung wird anerkannt, die Menschen denken mehrheitlich pro-europäisch.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

„Abseits aller Kompetenzfragen oder institutionellen Änderungswünsche kommt es dabei auf eines ganz besonders an: die Menschen in Europa mitzunehmen. Nur mit der Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger kann Europa seine einmalige Mission erfüllen. 

Ein wichtiger Faktor ist dabei, dass Europa eine Rechts- und Wertegemeinschaft ist. Die europäische Einigung basiert darauf, dass das Recht stärker ist als der Machtanspruch einzelner Staaten. Rechtsstaatlichkeit und deren Einhaltung sind somit zentrale Elemente der europäischen Einigung.

Ich wünsche mir ein Europa, das in der Welt für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit steht, das wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Sicherheit kombiniert und das Frieden, Freiheit und Wohlstand für seine Bürgerinnen und Bürger garantiert.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Winfried Kretschmann

Ministerpräsident von Baden-Württemberg

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

„Ein geeintes Europa bringt uns Frieden, Wohlstand und Gestaltungskraft in der Welt von heute und morgen. Dass wir heute ein wirtschaftlich starkes, ein innovatives, ein prosperierendes Land sind – das haben wir Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger mit Fleiß erarbeitet, aber zu einem großen Teil auch dem europäischen Einigungsprozess zu verdanken.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

„Besonders am Herzen liegt mir die friedensstiftende Wirkung des geeinten Europas. Wir sind eine glückliche Generation: Noch nie gab es in der europäischen Geschichte eine längere Periode des Friedens, der Freiheit, der Demokratie, des Rechtsstaats und der Stabilität.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

„Dass Europa im Geiste der Solidarität und seiner Werte eine starke gemeinsame Handlungsfähigkeit entwickelt. Denn nur zusammen können wir den globalen Herausforderungen wie dem Klimawandel, der Bedrohung durch den Terrorismus und der Flüchtlingskrise begegnen.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Margret Mergen

Oberbürgermeisterin der Stadt Baden-Baden

Josha Frey MdL

„Ich freue mich sehr, dass ich Teil des Projektes sein darf. Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse.“

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?
„Wie wichtig der Frieden ist, wird gerade in diesen Tagen wieder deutlich: Schreckensmeldungen über Anschläge, Terror und fiehende Menschen prägen die Nachrichten und verdeutlichen uns, dass das friedliche Miteinander, wie wir es in Europa haben, nicht selbstverständlich ist. Doch Frieden kann nur dort herrschen, wo die Bürgerinnen und Bürger zufrieden sind, wo sie Bildung erfahlen, Arbeit finden, sich frei bewegen können. Europa strebt danach, diese Zufriedenheit zu bewirken und vereint die zahlreichen Angbote der einzelnen Mitgliedsstaaten zu einem großen Ganzen, von dem alle Mitglieder gegenseitig profitieren können. Doch nicht nur innerhalb unserer Grenzen bieten wir Unterstützung und bringen uns ein, vielmehr nutzt Europa die gebündelte Kraft seiner Mitglieder, um anderen Ländern und Menschen in Not zu helfen.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?
„Aus einer Vielzahl von Ländern und Kulturen wird eine starke, gemeinsam agierende Einheit, ohne dass dabei die Individualität des Einzelnen verloren geht. Diese kultuelle Vielfalt ermöglicht uns spannende Entdeckungsreisen, das Kennenlernen anderer Kulturen. Dank der Reisefreiheit und der Freizügigkeit ist es uns möglich, sich ohne große bürokratische Barrieren in Europa zu bewegen, zu arbeiten und zu wohnen.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?
„Ich erwarte von Europa, sich weiterhin den gegenwärtigen Herausforderungen zu stellen und gemeinsame Lösungen zu finden. Aufgrund der aktuellen Bedrohungen durch islamistischen Terror ist vor allem eine funktionierende uns sichere Außenpolitik unerlässlich, um den Frieden und die Zufriedenheit der EU-BürgerInnen zu gewährleisten. Auch für die gegewärtige Migrationsproblematik müssen Lösungen gefunden werden, die die Mitgliedsstaaten gemeinsam tragen können. Um diese gemeinsame Handlungsstärke auf- und auszubauen sind stabile Finanzmärkte unumgänglich. In Baden-Baden finden immer wieder wichtige weltweite und europäische Dialoge statt, wie der NATO Gipfel 2009 oder das G20 Treffen 2017. Wir laden jederzeit herzlich zum europäischen Dialog ein.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Carmen Lötsch

Gesamtleitung
 Fachbereich Kultur der Stadt Offenburg

Carmen Lötsch

„Das Projekt ist riesig, enorm wichtig und mutig.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung, Foto: H. Ast

 

eva scholl-Latour 

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

„Der am meisten merkbare Vorteil ist die Freizügigkeit für Reisen innerhalb der EU oder kurz gesagt: es gibt im Schengen-Raum keine Grenzkontrollen und keine Schlagbäume mehr. Die Freizügigkeit für Waren und Dienstleistungen ist ebenfalls ein Vorteil, wird aber von den Menschen nur eher indirekt wahrgenommen. Aber das man keinen Pass mehr vorzeigen muss und ohne lange Wartezeiten Grenzen passieren kann, ist unmittelbar zu erfahren. Mein 2014 verstorbener Mann Peter und ich hätten uns dies auf unseren vielen Reisen um die ganze Welt auch an anderen Grenzen gewünscht.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

„Am meisten gefällt mir, dass in der EU seit 70 Jahren Frieden herrscht und dass der Geist der Versöhnung und der Zusammenhalt das Leben der Völker bestimmt. Anderswo auf der Welt sprechen Waffen. Und die Staaten kämpfen gegeneinander. Bestes Beispiel ist die deutsch-französische Freundschaft, die eine frühere oft blutige Erbfeindschaft abgelöst hat. Europa ist ein Friedensprojekt, das wir nicht aufs Spiel setzen dürfen.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

„Ich habe die Erwartung und die Hoffnung, dass Europa weiter zusammenwächst und weltweit ein Vorbild sein kann für Frieden, Versöhnung und Zusammenarbeit.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

FLORIAN ZIEGENBALG

Stellvertretender Landesvorsitzender bei der Europa-Union Baden-Würtemberg 

 

„VISION-EUROPA-JETZT! ist ein spannendes Projekt, das genau zum richtigen Zeitpunkt kommt, an dem Europa einen neuen Schub braucht.

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?
„Frieden!!! Freizeit, Zusammenhalt, Wohlstand, Austausch, Sicherheit.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?
„Der dauerhafte Frieden.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?
„Erhalt unseres europäischen Lebensgefühls, unserer Werte und natürlich des Friedens.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Prof. Rainer schade 

Deutscher Maler, Grafiker, Cartoonist und Hochschullehrer

 

„Wunderbar, wenn sich Menschen zusammenfinden, die europäische Idee voranzubringen, meint ein überzeugter Europäer.“

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

„Sicherheit, Frieden, sozialen Wohlstand, Bewegungsfreiheit und grenzenlose Vielfalt.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

„Die regionale Vielfalt in Deutschland breitet sich auf die Vielfalt in Europa aus – Sprachen, Mentalitäten etc.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

„Nicht zurückweichen, sondern mit neuen Impulsen die Attraktivität es europäischen Prozesses massiv zu fördern.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

kordula kovac, mdB

Bundestagsabgeordnete

„Frau ALINA ATLANTIS stellt in Ihrem Kunstprojekt sozusagen die Schnittmenge verschiedener Ideen von ‚Europa‘ dar. Diese Ideen hat sie aus ganz Europa zusammengetragen. Sie legt ihr Projekt als ein europaweites kulturpolitisches Friedensprojekt an.

Dieses Vorhaben begeistert mich sehr!                                  Ich unterstütze es sehr gerne!“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Elvira Drobinski-Weiß, mdb

Bundestagsabgeordnete

„Wir brauchen Brücken in Europa und die Kunst hat das Potential, alle Menschen über die Kraft der Bilder miteinander zu verbinden. Aus diesem Grund wünsche ich dem Projekt VISION-EUROPA-JETZT! viel Schwung und Unterstützung.“

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

„Die regionale, künstlerische und kulturelle Vielfalt Europas ist einzigartig. Europa sorgt dafür, dass wir an den Grenzen nicht mehr warten müssen und durchsucht werden. Europa schenkt uns Frieden: Seit über 70 Jahren gibt es innerhalb Europas keine mörderischen Kriege mehr. Der Euroraum macht es möglich, dass wir keine Wechselkursverluste mehr verzeichnen, wenn wir in andere EURO-Länder fahren. Auch dank eines funktionierenden Europas konnte Deutschland sich wiedervereinigen.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

„An Europa gefallen mir …. die gemeinsamen Freiheitsrechte und die humanistischen Prinzipen… die offenen Grenzen…die gemeinsame Währung….die länderübergreifenden Brücken und Tunnels, die Menschen und Verkehrswege verbinden, z.B. die Öresundbrücke oder die neue Trambrücke „Beatus Rhenanus“ zwischen Kehl und Strasbourg, der Eurotunnel….die weltweit einmalige Sprachenvielfalt Europas….das ERASMUS-Programm für Studenten…die Europameisterschaft im Frauenfußball und last but not least natürlich der Schatz an kulinarischen Köstlichkeiten (z.B. Schwarzwälder Kirschtorte und die weltweit einmalige Weinvielfalt).“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

„Europa sollte den Menschen in Zukunft – und das bitte auf Augenhöhe – Schutz/Geborgenheit, Identität und Entwicklungschancen geben. Wir brauchen ein solidarisches Europa, das soziale Absicherung, Wohlstand und demokratische Grundrechte garantiert. Wir haben mehr verdient als eine rein wirtschaftliche Union. Wir brauchen europäische Verfassungspatriot*innen, die für eine politische Union brennen und sie auch umsetzen.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung, © Foto: Benno Kraehan

 

Willi Stächele, mdl

Landtag Baden-Württemberg, Vorsitzender Ausschuss Europa und Internationales, Finanzminister a. D.

„Ich begrüße jedes Engagement für die europäische Gemeinschaft und kann alle nur auffordern, sich daran tatkräftig zu beteiligen! Nur gemeinsam können wir den europäischen Gedanken forttragen.“

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?
„Eine gute Zukunft ist untrennbar mit dem Erfolg der europäischen Gemeinschaft verbunden. Der Vertrag von Lissabon ist ein weiterer wichtiger Schritt, die Vision der ersten Nachkriegsjahre Wirklichkeit werden zu lassen. Frieden in Europa und in der ganzen Welt, gemeinsame Interessenwahrnehmung, aber auch globale Verantwortung, das ist Europas Chance und Stärke! Aber nur das soll auf die europäische Ebene, was die Mitgliedsstaaten oder Bundesländer nicht eigenständig erledigen können.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?
„Der gute und einvernehmliche Kontakt zu meinen europäischen Nachbarn, Reisefreiheit, die Möglichkeit jederzeit ohne Hindernisse und Beschränkung alle Länder bereisen und erleben zu können.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?
„In der EU ist Solidarität unter den Mitgliedern angesagt. Die eigene Wirtschaftsleistung, sparsames Haushalten und Ringen um Wirtschaftswachstum gilt für jeden Mitgliedsstaat vorab; eine "Transferunion" darf nicht eigene Anstrengungen unnötig machen. Wir müssen angesichts der neuen gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen wieder näher aneinanderrücken und an der ein oder anderen Stellschraube neu justieren.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

PETER LORENZ

Europa-Union Deutschland, 1. Vorsitzender Europa-Union, Ortsverband Achern und Umland

„Das Projekt VISION-EUROPA-JETZT! soll unbedingt zum Erfolg geführt und aus Achern nach Europa getragen werden. Wir unterstützen Frau ALINA ATLANTIS in Ihrem Projekt VISION-EUROPA-JETZT! Vom Antriebswillen, dem Mut und der Ausdauer der Künstlerin Alina Atlantis sind die Acherner Europa-Freunde überzeugt. Gemeinsam mit der Künstlerin wollen sich die Aktiven der Europa-Union Achern und Umland weiter intensiv gegenseitig austauschen und tatkräftig zusammenarbeiten, um auch auf örtlicher Ebene dem Projekt VISION-EUROPA-JETZT! zum Erfolg zu verhelfen.“

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

„Grenzenlos, möglich auf gleichem Niveau des Lebensstandards, mit einer Währung.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

„In der Vielfalt des kulturellen Lebens auf dem Weg zur Einheit, in Frieden und Freiheit.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

„Das friedliche Miteinander in Europa, auch über die Grenzen hinweg.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Priska und Klaus Allgeier

„Menschen wie ALINA ATLANTIS bereiten einen fruchtbaren Boden für eine friedliche Zukunft.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

SABINE UND WOLFGANG SCHWENK

„….tolle Präsentation, ALINA ATLANTIS versteht es Menschen zu begeistern!“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

Lea Sophie brunner

»Ich finde das Projekt VISION-EUROPA-JETZT! ist wirklich klasse und es ist beachtenswert sich einem so großen Thema zu widmen. Eine gute Sache, die uns alle betrifft und jeden Einzelnen früher oder später, positiv, wie bestimmt auch negativ tangiert bzw. tangieren wird! 

Für jede Kultur und jedes persönliche Leben ist Kunst essenziell, ob man es wahrnimmt oder nicht. Das Projekt soll genau diese Wahrnehmung fördern und uns Europäer alle ein Stück näher zusammenbringen. 

Am Gymnasium habe ich meine Seminararbeit mehr oder weniger über das Verhältnis politischer Kriegssituationen und die Auswirkung der damaligen Kunst auf die Bevölkerung, am Beispiel des Gemäldes ‚Guernica‘ von Picasso geschrieben. Und von denen, die es kennen – was für eine Kraft muss ein Bild besitzen, dass uns diese grausame Tat der Nationalsozialisten in den vierziger Jahren immer noch im Gedächtnis bleibt? Etwas Gutes auf dieser Welt bildlich hervorzuheben und damit unsere Bevölkerung zu stärken und zwar in jeder Bevölkerungsschicht und jeder Steuerklasse. Und genau daran arbeiten wir.«

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

Dr. Roland giebenrath

Europa-Union Deutschland, 1. Vorsitzender Europa-Union, Kreisverband Ortenau

„Ich persönlich empfand Ihren künstlerisch-kulturell animierten Vortrag als überaus bereichernd und inspirierend, im Übrigen erfrischend ganzheitlich und ohne jede politisch-gesellschaftliche Ideologie.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

 

ANNE WALDHERR

„Das Projekt VISION-EUROPA-JETZT! ist sehr sinnvoll! Denn es ist konzipiert, um positives Denken zu fördern, die Kommunikation zwischen Europäern zu aktivieren, die demokratischen Werte zu stärken und um den Frieden zu erhalten.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

BERNHARD JÖRGER

„Als überzeugter Europäer ist mir bewusst, dass wir ein starkes und intaktes Europa brauchen – für Frieden, Sicherheit, Stabilität, Identität und Orientierung der Menschen in einem geeinten Europa.

Gemeinsam sind wir stark. Das Projekt VISION-EUROPA-JETZT! ist eine Chance für uns Europäer, dem Ziel ein Stück näher zu kommen – für uns, unsere Kinder, Enkelkinder….

Danke Alina für deine ansteckende Begeisterung und unermüdliche, selbstlose Schaffenskraft.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Brigitte Schwarz-Fleury und Pascal Fleury

„Gratulation! Der Anlass für die Schaffung eines gemeinsamen und sichtbaren Leitbildes für Europa wird jeden Tag dringlicher: Brexit, Katalonien … Nationalismus ist passé!“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

Staatssekretär volker schebesta, MdL

Landtag Baden-Württemberg, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Staatssekretär volker schebesta MdL

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?
„Frieden, einen Beitrag zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung durch Wirtschafts- und Währungsunion, sowie offene Grenzen.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?
„Wir können uns gar nicht mehr vorstellen, dass die Menschen sich mitten in Europa noch vor etwas mehr als 70 Jahren feindselig gegenüberstanden.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?
„Dass wir das alles nicht für selbstverständlich halten, sondern für die Sicherung der Errungenschaften und ihre Weiterentwicklung sorgen!“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

SILVIA UND GERD SCHOCH

„Das Projekt VISION-EUROPA-JETZT! ist eine Aufgabe von gigantischem Ausmaß. Durch das gemeinsame Leitbild dieses Projektes ist zu hoffen, dass Europa noch mehr zusammensteht und eine Einheit wird. Zu wünschen ist nur, dass alle Politiker der europäischen Länder auch einmal zeigen, wie ernst es Ihnen mit Europa ist und diesem Projekt die volle Unterstützung geben.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

Josha Frey, MdL

Landtag Baden-Württemberg, Europapolitischer Sprecher Fraktion GRÜNE im Landtag von Baden-Württemberg

Josha Frey MdL

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?
„Für mich steht vor allem der Frieden und die Freiheit, welche Europa schafft, im Vordergrund. Außerdem ist ein weiterer toller Vorteil der Binnenmarkt.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?
„Besonders gefällt mir die gemeinsame europäische Identität. Dadurch wird dem Nationalismus entgegengewirkt und das Streben nach gemeinsamen Lösungen begünstigt.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?
„Für mich steht besonders der Zusammenhalt und die Solidarität im Mittelpunkt. Gleichzeitig ist für mich das Wahren der regionalen Kompetenzen von großer Bedeutung.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Emil Spath

Weil wir häufig dazu neigen, klein zu denken und dann auch kleinmütig handeln, kann dieses große Projekt Großartiges entfalten und gestalten."

1.Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

»Menschen, vor allem junge Menschen, die sich europaweit begegnen, finden das Gemeinsame und überwinden das Trennende.«

2. Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

»Europa gibt vor allem uns Deutschen die Chance, Verantwortung ohne nationale Überhöhung zu übernehmen.«

3. Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

»Europa braucht Visionäre, die Mut machen, Neues zu gestalten und es braucht Bürger, die den Mut haben von Visionären inspiriert zu werden.«

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Dr. Raphaela Kind

„Vision impliziert immer auch Hoffnung. Ein Hoffen darauf, dass Dinge sich verändern können, hin zu etwas Besserem, zu einer Bereicherung für die Welt. ALINA ATLANTIS ist nicht nur eine begnadete Künstlerin, sondern aufgrund ihrer europäischen Vision und dem damit verbundenen großartigen Projekt VISION-EUROPA-JETZT! auch Hoffnungsträgerin für ein Europa, welches angesichts seiner progressiv aufklärenden Geschichte und seiner einzigartigen kulturellen Ressourcen Vorreiter werden könnte für eine bessere Welt – und zwar ökonomisch, ökologisch, humanistisch und im weitesten Sinne auch spirituell.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Annja Wollert

"Dieses großartige Projekt ist der Schlüssel und unbedingte Notwendigkeit aller friedliebenden Menschen in Europa.“

1.Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

»Es sind keine Grenzen vorhanden, es gibt keine Ausweis- und Passkontrollen, Reisen von einem Land ins andere.«

2. Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

»Die Zusammenarbeit aller Länder für eine friedliche Koexistenz, der Mensch steht im Mittelpunkt! Europäischer Gerichtshof in Holland, europäische Regierung in Brüssel und Straßburg.«

3. Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

»Gemeinsame Zusammenarbeit und gemeinsame Währung. Das Zusammenleben in friedlicher Koexistenz.«

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Sören jörger

 

Josha Frey MdL

„Das Projekt VISION-EUROPA-JETZT! ist ein Geschenk für jeden und für Europa.“

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?
„Zusammenhalt und Stärke, sowie das Gefühl, einen großen Platz auf der Welt einzunehmen.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?
„Die kulturellen Unterschiede.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?
„Dieselben wie an Deutschland: Einigkeit, Recht und Freiheit.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

heidi und christian Vollmer

„Wir sind begeistert mit welcher Tatenkraft und welchem Mut ALINA ATLANTIS für ihre Vision von einem geeinten Europa kämpft. Das politische Thema, künstlerisch umzusetzen und damit für jedermann sichtbar zu machen, ist für uns ein wichtiges Zeichen. Gerade in einer Zeit, in der die Weiterentwicklung der europäischen Idee von vielen Seiten in der Kritik steht, die Gefahr von rechtspolitischen Euro-Gegnern wächst und das, obwohl ein vereintes Europa so eminent wichtig ist.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

Klaus Muttach

Oberbürgermeister der Stadt Achern

Klaus Muttach

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?
„Europa ermöglicht freien Handel, stärkt die wirtschaftlichen Möglichkeiten für uns innerhalb der Weltwirtschaft und ermöglicht so Arbeitsplätze und Wohlstand. Darüber hinaus schafft Europa viele persönliche Freiheiten: Reisefreiheit, bessere Möglichkeiten für ein Studium oder die Berufsausübung in einem anderen europäischen Land, vielfältige Möglichkeiten von bereichernden Begegnungen und vieles mehr.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?
„Europa ist der Garant dafür, dass wir seit 72 Jahren in Deutschland in Frieden und Freiheit leben können; dies ist die längste Friedensepoche überhaupt. Allein schon deshalb ist Europa für uns alle unverzichtbar.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?
„Wir brauchen noch deutlicher ein Europa, das gemeinsam unsere Grundwerte wie die Unantastbarkeit der Würde jedes Menschen, Meinungs- und Pressefreiheit, Religionsfreiheit, Demokratie und vieles mehr vertritt.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

LAURA FRÜH

Josha Frey MdL

„AINA ATLANTIS' Projekt finde ich äußerst beeindruckend und inspirierend. Sie inspiriert mit ihrer Arbeit jeden Einzelnen sich für ein verstärktes und vereintes Europa einzusetzen.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

 

Laila Weber

Josha Frey MdL

»Bilder sind für jeden zugänglich und verständlich. Es ist bewundernswert von ALINA und ihrem Team ein solch großes projekt zu leben. Die Leidenschaft ist spürbar und reißt hoffentlich noch viele weitere Menschen mit. In der GEMEINSCHAFT STÄRKE finden und doch FREI SEIN  –  GRENZENLOS leben. EUROPA für die WIRTSCHAFT, KULTUR und den MENSCHEN – unabkömmlich. Deshalb darf VISION-EUROPA-JETZT! fordern, fördern und formen – WIR SIND EUROPA.«

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 


 

 

Dr. Kai Burr

CHRO Arvato Bertelsmann Financial Solutions

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?
„Erstmals mit mehr als einer Generation und mehr als 70 Jahren Frieden in Europa.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?
„Ich bin beruflich und privat weltweit unterwegs. An Europa schätze ich seine kulturelle Vielfalt, Toleranz und Sicherheit.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Peter jörger

 

„Das Projekt VISION-EUROPA-JETZT! ist in der Lage, Brücken zwischen den Menschen verschiedenster Herkunft und Abstammung zu bauen und so den Frieden zu wahren und gemeinsame wichtige Aufgaben für die Zukunft auch für Folgegenerationen anzugehen.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

PETER LINK

Fotokünstler

Josha Frey MdL

»Vor meinem Abitur im Jahre 1961 musste ich ein Referat über Graf Coudenhove-Kalergi erarbeiten, der schon 1923 den Plan eines europäischen Staatenbundes in seinem Buch 'Paneuropa' darlegte. Ich war damals fasziniert von dieser Idee und bin heute glücklich, dass es gelungen ist, mit der Europäischen Union eine so lange Zeit des Friedens und der Völkerverständigung, den Wegfall vieler Grenzen und den Euro als weithin gültiges Zahlungsmittel zu erleben. Dass diese Errungenschaften von ALINA ATLANTIS wieder ins Bewusstsein vieler Menschen gerückt werden, finde ich bemerkenswert und notwendig.«

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung, Foto: www.peter-link-art.de

 

clemens fritz

Vorstand Volksbank in der Ortenau

Carmen Lötsch

„Ein wirklich herausragendes Projekt, das zukunftsweisend für Europa sein wird. Allein die professionelle Ausarbeitung der Projektbeschreibung und des Businessplanes sowie die kreative emotionale Gestaltung der Broschüre ist beeindruckend.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

SVEN SCHIMANSKY-WABRA

 

„Vielen Dank für die sehr interessante Präsentation im Rahmen der DAG. Man sieht ja in seinem Geschäftsleben so einige Projekte, aber es ist kaum eins dabei, was auch nachhaltig wirkt und einen beschäftigt. 

Gerade in der jetzigen Informationslage der nicht gerade Vorurteilsfreien Presse, sind Projekte wie Sie es vorhaben, ein Muss, um der Gesellschaft zu zeigen, dass es mit Ehrgeiz und Überzeugung auch in die richtige Richtung gehen kann. Aus ganzem Herzen viel Erfolg!!“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

BERND GÖBEL

 

 

„Danke dafür, dass VISION-EUROPA-JETZT! zum Nachdenken anregt. Verstehen wir Europa als Organisation, als Kontinent, als Gemeinschaft von Europäern? Denken wir daran, dass Europa wesentlich mehr umfasst als die Europäische Union? Sind wir uns bewusst, dass der Mittelpunkt Europas nicht in der Europäischen Union liegt? Haben wir wirklich begriffen, dass mit dem Wort Europa auch viele Hundert Völker, Kulturen und Religionen gemeint sein können? Und dass es in Europa seit langem friedlich ist?

Ich bin auf Ihr / unser aller Bild gespannt!“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Daniela Barron 

„Geniales und wichtiges Projekt zum Frieden und für die Gemeinschaft.“

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

„Frieden, Freiheit, gemeinsame Entwicklung, freie Wohnortwahl, offene Grenzen, gleiche Währung.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

„Die Vielfalt.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

„Mehr Transparenz vonseiten der Politik, mehr Mitbestimmung.“

 

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Peter Schreck

Unternehmer

Josha Frey MdL

„'Wer keine Vision hat, vermag weder große Hoffnungen zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen.' – Ein Zitat von Thomas Woodrow Wilson, 28. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Auch der 45. Präsident wird das unterschreiben. Donald Trumps Visionen sorgen allerdings eher für Unbehagen. Ebenso die Tatsache, dass Europa am Scheideweg ist. Eurokrise, Brexit, Flüchtlingskrise, ungute politische Strömungen, Terroranschläge. Unsicherheit, Angst.

Zu allen Zeiten bestand die Aufgabe der Künstler darin, Bewusstsein für das Universum zu schaffen, die richtigen Fragen zu stellen, den Geist zu beleben. IN VIELFALT GEEINT – Europas wunderbarer Wahlspruch! Es kann nicht sein, dass in unserer Generation Europa zu Grabe getragen wird, sich Einigkeit zurückentwickelt.

ALINA ATLANTIS will Visionen SICHTBAR machen, mit ihrem Projekt VISION-EUROPA-JETZT! ein Licht entzünden, das ohne großen Aktionen wie diese zu erlöschen droht. Das Leitbild Europa malen…Visionen in Realität verwandeln. Es könnte keinen besseren Zeitpunkt geben.

Alinas Aufforderung, Botschafter dieser Vision zu werden, folge ich mit ganzem Herzen. Ich freue mich schon jetzt auf die Premiere 2019 ihrer bildlich erschaffenen Realität: Eine große Show vor dem Straßburger Europaparlament. Halten wir es mit Barack Obama: Yes, we can!“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

SILVIA BROMMER

„Hard times require furious dancing!

Frei übersetzt: Schwere politische Zeiten in Europa erfordern eine grandiosen TANZ um ein europäisches WIR Gefühl zu übermitteln. ALINA ATLANTIS schafft die Bühne für diesen gemeinsamen TANZ. Das Projekt VISION-EUROPA-JETZT! überzeugt und wird es schaffen. Da bin ich mir sicher!

Europa und die europäische Vision gab es immer. Dies zeigt uns die Geschichte, die Kunst, die Kulturen und Sprachen die sich entwickelt hat. Die Reaktionen und Statements an ALINA ATLANTIS aus dem geografischen und politischen, europäischen Kontinent zeigen, dass die Notwendigkeit eines gemeinsamen WIR Gefühls gefordert und gesucht ist. Alle sind gerne ein Teil dieses Kontinents, der europäischen Geschichte und Kultur. Allen fehlt aber die Lösung zur Schaffung dieses gemeinsamen WIR-Gefühls. Darum wollen die Vertreter der Länder unseres tollen, europäischen Kontinents gerne ein Teil des Projekts VISION-EUROPA-JETZT! sein.

Die Künstlerin fragt sich: 'Warum hat noch keiner vor mir so ein Projekt in Angriff genommen? Dann muss ich es jetzt halt machen! Ein gemeinsames Leitbild für Europa!' Und das macht dieses Projekt aus. Eine Künstlerin die in ihrer Person eine Macherin ist. Keine Bewahrerin. Sie handelt aus tiefer Überzeugung und Schaffenskraft. Visionen leben und andere begeistern. ALINA ATLANTIS kann das.

Mit ihrem Projekt VISION-EUROPA-JETZT! schafft sie eine gemeinsame Identität und somit ein nachhaltiges wir Gefühl in Europa. Es ist ein einzigartiges, kulturpolitisches Friedensprojekt. Wir alle haben jetzt die Chance ein Teil dieses Projektes zu werden und es sichtbar zu machen. Danke, ALINA ATLANTIS, dass uns allen nun eine Gelegenheit und eine Plattform geboten dazu wird.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Karl früh

Bauunternehmer, Fraktionsvorsitzender der CDU Achern, Innungsobermeister

„Achern ist unsere Heimat, die Ortenau ist für uns die erfolgreichste wirtschaftliche, kulturelle und lebenswerte Orientierung. Europa hingegen ist schlicht und einfach alternativlos die Zukunft.

Dass unsere Acherner Mitbürgerin ALINA ATLANTIS mit Ihrer wirkungsvoll kreativen Kunst diese Vision Europa zu Ihrem Lebenswerk macht, erfreut mich als ehrenamtlichen Kommunalpolitiker besonders. Die politische Bewährung der Einigung Europas mit den gegenwärtigen gesellschaftlichen und demagogischen Störfeuern schreit geradezu nach solchen visionären und idealistischen Aktionen. Deshalb ein Dank dafür, das Notwendige auch zum richtigen Zeitpunkt zu tun.

Bei einem Familienausflug in die neu konzipierte Anlage des Unterlindenmuseums Colmar wurde mir persönlich die künstlerische Bedeutung der Anklage von Krieg und Gewalt beim Anblick von Picassos Zerstörung der Stadt Guernica nachhaltig bewusst.

In dieser Tradition, mit Kunst Politik und Zeitgeschehen positiv zu beeinflussen, wünsche ich ALINA ATLANTIS den verdienten Erfolg.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Wolfgang springmann

Steuerberater

„Ein großes, mutiges Projekt, das für die europäische Idee wegweisend sein kann.

Die fundierte Bearbeitung des vorliegenden Exposés mit dem zu grunde liegenden Planungsrechnungen ist einzigartig und beispielgebend.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Dietmar Gieringer

 

 

„Europa ist mehr als eine Währungsunion, mehr als nur der Euro. Ein vereintes Europa mit seiner freiheitlichen, demokratischen und rechtsstaatlichen Grundordnung bildet nicht nur eine Wertegemeinschaft für über 800 Millionen Europäer, sondern leistet darüber hinaus einen immensen Beitrag zu Sicherheit, Stabilität und Frieden. Dazu leistet das Projekt VISION-EUROPA-JETZT! von ALINA ATLANTIS einen wertvollen und wichtigen Beitrag.“

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?
„Freiheit, Wegfall von Grenzen, einheitliche Währung, Verlass auf rechtsstaatliche Prinzipien, 'keine Macht den Autokraten' “

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?
„Reisen ohne Grenzen, einheitliche Währung“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?
„Wirtschaftliche Stabilität / weitsichtige, beherzte und gemeinsame diplomatische und politische Anstrengungen zur Befriedung der Krisenherde dieser Welt, als wirksamstes Mittel gegen Krieg, Hunger, Elend und Vertreibung / Nutzung der sich durch den Wegfall der USA als verlässliche weltpolitische Macht ergebenden Chancen und Möglichkeiten / Gewährleistung von Sicherheit und Frieden für alle Bürger Europas / Gemeinsame Anstrengungen zur Erhaltung der Schöpfung“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Jutta hofmeister

Geschäftsführerin der Baden Racing GmbH in Iffezheim

 

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

„Eine Währung, offene Grenzen, Wachstum und Wohlstand.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

„Das unkomplizierte Reisen!“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

„Weniger Bürokratie, mehr "WIR-Gefühl" und Pragmatismus. Mehr Selbstbewusstsein!“

 

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

FRANK SCHERER

Landrat des Ortenaukreises

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

„An der europapolitischen Basis verwandeln wir im Mikrokosmos die großen europäischen Werte in greifbare Dinge: Brücken, Ausbildungsplätze, Bürgerfeste, Buslinien, zweisprachige Theaterstücke etc. ...“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

„Dass wir in Europa in Vielfalt geeint sind auf einer gemeinsamen Wertebasis, und dass inzwischen wieder mehr Menschen erkennen, 
dass es sich lohnt, dafür einzutreten und gegen Gedankengut aus der europäischen Mottenkiste.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

„Rückwärtsgewandte Nationalisten und Protektionisten bekommen Zuspruch, weil sie negative Emotionen ansprechen. 
Dem müssen wir alle mit guten Projekten und mit mehr Emotionen für Frieden und Freiheit im vereinten Europa entgegentreten.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Hannelore Korch / Monika hauer

Steuerkanzlei Hannelore Korch, Monika Hauer

Carmen Lötsch

„Als überzeugte Europäer unterstützen wir mit Leidenschaft das großartige Projekt von Frau ALINA ATLANTIS.

Im Sinne von Charles Irénée Castel de Saint-Pierre, bekannt als Abbé de Saint-Pierre: Die Vision Europa ist ein Appell an alle Bürger der EU Ihre Rechte durch eine gemeinsame Verfassung, gemeinsame Institutionen und eine gemeinsame Vision zu sichern statt Ihr Leben, Ihr Vermögen und den Wohlstand den Zufällen des Kampfes zu überlassen.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

HARRY KlEIN

„Ohne Vision gibt es kein Vorankommen, nur Stagnation. Toll, das Leitbild Europas als Bild darzustellen. Neben der Vision die Realität nicht vergessen.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

WOLFGANG HILS

Volksbank in der Ortenau eG
Firmenkundenbetreuung

 

„Jederzeit friedlich und frei über die Grenzen hinaus die Regionen Europas bereisen und dabei andere Menschen und Kulturen kennen und schätzen lernen zu können, ist für mich das höchste Gut Europas. Dieses Gut zu bewahren, bleibt eine große Herausforderung. ALINA ATLANTIS trägt mit ihrer VISION-EUROPA-JETZT! wesentlich dazu bei.

Ein wirklich außergewöhnliches Projekt, bei dem mich die positive Energie, die enorme Leidenschaft, aber vor allem die Beharrlichkeit und Konsequenz von ALINA ATLANTIS für die VISION EUROPA sehr beeindruckt.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

LENA TILEBEIN

Gesamtleitung vhs in der Ortenau

„ALINA ATLANTIS reißt mit ihrem Denken zu Europa alle Schranken ein und überschreitet Grenzen, die viele für unüberwindbar hielten. Solche Menschen braucht ein zukunftsorientiertes Europa.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung, Foto: Lena Engesser

 

 

 

CHRISTINE KLEBER

„Nur mit Europa sind wir zukunftsfähig.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Philipp Schäfer

1. Vorsitzender von Achern aktiv, Verein für Handel und Gewerbe in Achern e.V.

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

„In Achern liegt der Vorteil auf der Hand. Die Grenzen zwischen zwei Ländern verschwimmen. Wir dürfen viele Gäste willkommen heißen und erkunden auch selbst gerne das Nachbarland. Es gibt keine Barrieren, die uns aufhalten. Wir bezahlen überall in einer Währung – Einkaufen macht so Spaß ganz egal, wo wir gerade sind. Wir wohnen in einem Land, arbeiten aber in einem anderen. Wir nutzen die unterschiedlichsten Angebote, sei es kulturell, im Sport, in der Freizeitgestaltung oder haben auch beruflich viele Möglichkeiten.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

„Neues entdecken, offen dafür zu sein und dazuzulernen. Tatsächlich locken uns die regionalen Unterschiede und die kulturelle Vielfalt in andere Länder. Beim Reisen gibt es in alle Himmelsrichtungen ganz Unterschiedliches zu entdecken."

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

„Europa muss in der Welt mehr Verantwortung übernehmen. Wir müssen uns hinterfragen und dürfen Niemandem durch unser eigenes Handeln benachteiligen. Vielmehr müssen wir vielerorts den Menschen ermöglichen, sich selbst eine lebenswerte Zukunft zu schaffen. 

Wir in Europa wollen weiter zusammenwachsen. Aktuell sind neue, länderübergreifende Brücken noch eine große Aufgabe – nicht etwa wegen der zu erstellenden Bauwerke, sondern aufgrund der Genehmigungsverfahren. Lasst uns Brücken bauen in Europa und in unseren Herzen.

Europa verändert sich unter den Auswirkungen der Globalisierung und der Nutzung des Internets in allen Bereichen unseres Lebens. Wir schätzen unsere Art des sozialen und kulturellen Zusammenlebens in Städten mit einem funktionierenden Einzelhandel, einer bunten Vereinskultur und einem lebendigen öffentlichen Leben. Ich wünsche mir das auch in der Zukunft!"

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Thomas Roth 

„Hut ab für das Engagement und den Mut, solch ein Projekt zu starten und durchzuhalten.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

ANDREAS KNOPF

Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

„Der wohl wichtigste Vorteil ist die Friedenssicherung. Das Zugehörigkeitsgefühl einer Wertegemeinschaft sowie die Steigerung des wirtschaftlichen Wohlstandes.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

„Ein barrierefreies Miteinander im Zusammenhang mit Reisefreiheit, einer gemeinsamen, wieder stärker werdenden Währung in einem freien Binnenmarkt.

Menschen wie Alina Atlantis, welche die VISION-EUROPA auf kulturelle Art vorantreiben und somit ein starkes Zeichen der Einigkeit setzen.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

„Europa muss wieder viel enger zusammenrücken und Einigkeit in verschiedenen politischen und wirtschaftlichen Themen unter Beweis stellen, damit die damit verbundenen Stärken Europas zur Geltung kommen.

Dazu gehört auch die Bereitschaft sich zu reformieren und bisherige Vorgehensweisen ständig zu hinterfragen. Ein 'Weiter so' wäre fatal.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung, Foto: Besuch auf Einladung in der Deutschen Bank Zentrale in Frankfurt

 

GABRIELE KLEIN

„Vielleicht mündet das Projekt VISIONA-EUROPA-JETZT! jetzt in einem Weltfrieden! Weiterhin viel Kraft, ALINA ATLANTIS. Ich bin tief gerührt.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Edith Schreiner

Oberbürgermeisterin der Stadt Offenburg

„Das Europäische Projekt, das nach 1945 begann, bestand von Anfang an darin, Menschen zusammenzubringen. Nie wieder sollte es möglich sein, dass europäische Länder gegeneinander Krieg führen. Die Mittel, um sich kennenzulernen, sind auf kommunaler Ebene der Schüleraustausch und die Städtepartnerschaften. Beide bilden den Kern einer der erfolgreichsten und spektakulärsten Erfolgsgeschichte innerhalb Europas: der deutsch-französischen Freundschaft. Ich halte es für wichtig, dass diese Begegnungen, deren Langzeitwirkungen allgemein unterschätzt werden, weiter gefördert werden.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

Michael Kreft von byern

Beauftragter der Geschäftsführung Europa-Park GmbH und Co Mack KG

„Nationale Grenzen überwinden, europäische Kultur erleben und Menschen friedlich zusammenführen – das ist die Vision und der Geist des geeinten Europas. Eine Idee die wir auch im Europa-Park leben und mit Herz vorantreiben."

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Michael Jörger

"EUROPA – Gestern – Heute – Morgen ...  Gestern: Hunger, Krankheit, Kriege, Zersplitterung – Heute: Ständig neue Herausforderungen, z.B.Unruhe, Klima, Umwelt, Finanzen – Morgen: Ein mehrsprachiger, gleichberechtigter Staatenbund mit grenzenlosem Vertrauen. Nur eine Utopie oder VISION EUROPA?“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

WOLFGANG KRAMER

 

„Gerade in der heutigen Zeit des Aufstrebens einiger Regionen nach Autonomie und Selbstbestimmung ist das Mahnen und Überzeugen hin zu einem geeinten und starken Bündnis Europa unerlässlich denn je. Die Demokratie, Freiheit, das friedliche Miteinander, das Gönnen von Wohlstand und die europäische Identität scheint gerade jetzt der Vermittlung besonders zu bedürfen. Weiterhin viel Erfolg und Anklang zum Projekt VISION-EUROPA-JETZT!“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Isabelle Janz

Geschäftsführerin Janz Schraubenhandel e.K.

„Ein großartiges Projekt!

Besonders für meine Generation ist Europa etwas ganz Normales, etwas Selbstverständliches geworden. Der unschätzbare Wert dahinter wird kaum wahrgenommen. Ich wünsche mir und bin zuversichtlich, dass es ALINA ATLANTIS mit VISION-EUROPA-JETZT! gelingen wird, den Wert Europas an die Menschen heranzutragen. Ich freue mich wirklich auf das Ergebnis und hoffe, dass sie damit viele Menschen erreicht.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Jutta heidt

„Als überzeugte Europäerin unterstütze ich das Projekt aus vollem Herzen. Im Sinne von Papst Franziskus (Rede des Papstes zur Verleihung des Karlspreises 2016) wünsche ich mir einen neuen europäischen Humanismus, der auf Integration und Inklusion setzt. Die VISION-EUROPA-JETZT! vertraut auf die in der Vergangenheit bereits bewiesene Fähigkeit Europas, die Verschiedenheit der Kulturen als Chance zu begreifen. Europa steht für Freiheit, Vielfalt und Toleranz. Gerade angesichts der aktuellen Krisen kann Europa beweisen, dass es seine Ziele weiterverfolgt und nicht aufgibt.“

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

Reisen ohne Grenzen, Erweiterung des Horizonts im wahrsten Sinne des Wortes, freie Berufsausübung und freie Studienortwahl.

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

Die Vielfalt der Kulturen, die einheitliche Währung.

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

Das Festhalten an den gemeinsamen Werten, z. B. Menschenrechte, Demokratie, sozialer Zusammenhalt. Europa muss international noch größeres Gewicht erreichen, um seine Ziele zu erreichen.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

 

DIRK PALDER

Galerist, take OFF GALLERY, Düsseldorf, Deutschland

„Im europäischen Raum der Vergangenheit herrschten Gewalt, Krieg, Machtkämpfe. – Neid, Ungereimtheiten, Verschwendung sind die Themen Europas in den Medien von heute.
Aber EUROPA ist heute für uns ALLE eigentlich viel mehr. Europa sollte und ist kein politisches Konstrukt oder nur eine Wirtschaftsförderungsorganisation. Europa ist der kulturelle Lebensraum für sehr eigenständige Kulturen, die dennoch den friedlichen Austausch, die Kreativität und Freiheit des Einzelnen und von Minderheiten respektieren und akzeptieren, ja!, sich sogar gegenseitig unterstützen und damit gemeinsam den Boden bereiten für Gleichheit und Brüderlichkeit. Und weil das Thema Kultur Freiräume schafft, hilft das Projekt VISION-EUROPA-JETZT!, von einer der führenden europäischen Aktionskünstlerinnen, allen Europäern sich selbst einzubringen, um aus dem fraktalen Gesamtgebilde ein künstlerisches Werk zu schaffen, um Dinge greifbarer zu machen und Unbeschreibliches sichtbar. Das Wichtigste ist allerdings miteinander zu reden und an dieser gemeinsamen Vision zu arbeiten – über die Grenzen hinweg. Diese Chance und Verantwortung kann und muss jeder für sich nutzen. Miteinander und nicht übereinander reden, miteinander gestalten und nicht gestalten lassen (in Brüssel oder Straßburg), sondern Vorgaben machen für die Ausgestaltung des zukünftigen Rahmenwerkes politischer Willensbildung. Das neue geistige Haus „Europa“ wird damit nicht nur zum künstlerischen Projekt, sondern zur Aufgabe aller aktuell lebenden Generationen, egal welche Wurzeln sie haben. Packen wir es gemeinsam an. Danke ALINA ATLANTIS!“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Denise baro

„Europa ist eine Errungenschaft zur Friedenssicherung und zum Schutz unserer Werte und Grundrechte. Wir alle tragen die Verantwortung, Europa für die Menschen in Frieden zu erhalten.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Dr. DIETMAR MAIER

Vorstand IGB Karlsruhe

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

„Da sind zunächst einmal die von jedem geschätzten Freiheiten alle europäischen Mitgliedsstaaten nicht nur unkompliziert und ohne Währungstausch bereisen zu können, sondern auch überall studieren oder seinen Beruf ausüben zu können. Wesentlicher sind noch der gemeinsame Friede und die Freiheiten im Handel.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

„Aus dem Jahrtausende langen, manchmal auch leidvollen Miteinander auf relativ engem Raum haben sich große Errungenschaften in der Wissenschaft, den Kulturen und der Politik entwickelt. Die kulturelle Vielfalt bei einem gemeinsamen humanistischen Verständnis und vor allem die eingeläutete Friedensperiode sind gar nicht hoch genug zu schätzen.  

Gerade in der Zeit eines wieder auflodernden Nationalismus freue ich mich, dass es eine Reihe von Aktionen, wie die von Alina Atlantis gibt, die auf den Wert und die Wichtigkeit eines gemeinsamen Europas hinweisen.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

„Meine große Erwartung ist die einer gemeinsamen Wertegemeinschaft, die persönliche Freiheit, Solidarität und Toleranz zur Not auch wehrhaft garantiert und damit weit über die jetzt geübte Wirtschaftsunion hinausgeht. Eine starke und verantwortungsvolle internationale Rolle muss Einfluss darauf nehmen, dass jedem Erdenmenschen ein freies soziales und kulturelles Zusammenleben möglich ist. Das große Gebilde muss sich aber auch bis in die Regionen herunterbrechen, damit der Kontakt zum einzelnen Bürger erhalten bleibt und es nicht als anonymes bürokratisches Monstrum empfunden wird.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Dr. OLIVIER MOLINER

 

Europa ist für mich die Summe einer schier unerschöpflichen Vielfalt (kulturell, sprachlich, religiös, politisch etc.). Nur die freie Kunst verfügt über die Ressourcen, Bilder zu erschaffen, die das Einigende in Europa für alle auf den Punkt bringen.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

ALEXANDRA UND HANS-HERBERT GONSCHOR

„Frau ALINA ATLANTIS verfolgt und verbindet mit Ihrem Projekt VISION-EUROPA-JETZT! tatkräftige Inhalte, neue Ideen, Ziele und Entwicklungspotentiale für ein fortschrittliches im Umdenkungsprozess befindliches Europa. Sie tut dies mit persönlicher Hingabe und starker Überzeugungskraft. Sie ist von dieser Vision innerlich 'gepackt' und erfüllt. Dies kann für den zukünftigen europäischen Fortschritt und dessen weiterzuentwickelnde Erneuerung von ganz enormer Bedeutung sein.

Dieses herausragende Engagement verdient Unterstützung auf ganz breiter politischer und gesellschaftlicher Ebene.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

ARNO HAISS

 

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

„Friedliche Nachbarschaft der Völker, ungehindertes Reisen in Europa, Rechtssicherheit, auch im Ausland.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

„Die Deutsch-Französische-Freundschaft. Das sage ich als 'Rheinschnacke' – d. h. am Rhein geboren.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

„Je größer und älter die EU wird, desto mehr Probleme. Im Gedenkjahr der Reformation: Europa braucht einen Martin Luther!“

 

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung, Foto: Besuch auf Einladung in der Deutschen Bank Zentrale in Frankfurt

 

CARMEN ARMBRUST

 

„Der Realist versucht, sich sein Bild von der Welt zu machen, während der Visionär versucht, die Welt zu seinem Bild zu machen. (Unbekannt) Es liegt in unserer Hand Europa zu Formen und zu Leben und für die Zukunft zu sichern …

ALINA ATLANTIS bringt mit Ihrer Vision einen Stein ins Rollen, der alle inspirieren soll, für unser Europa einzustehen, aufzustehen und mit Herz und Verstand gemeinsam Eins zu sein … Wir sind Europa – und wir brauchen eine wirkliche Vision, die mit diesem Projekt für jeden greifbar und fühlbar wird …

Das Projekt VISION-EUROPA-JETZT! ist mutig, beeindruckend und unvergleichlich ...

In unserer Zeit sind Menschen wie Alina so wichtig. Sie spricht mit ihrer Kunst jeden an, macht verständlich und weckt auf ... Lasst euch anstecken und schafft gemeinsam als Botschafter für Europa eine Vision für unsere Zukunft und die Zukunft unserer Kinder und Kindes-Kinder ... Schön ein Teil davon zu sein und zu unterstützen.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

BARBARA KERNBERGER

 

„Alle Völker Europas werden gemäß der Charta der Vereinten Nationen, insbesondere unter Berücksichtigung der Menschenrechte, friedlich miteinander leben können. Konflikte werden am Verhandlungstisch gelöst. Die Außengrenzen Europas sind nicht offen und werden in jedem Falle geschützt und kontrolliert. Die EU wird von Vertretern geleitet, die vom Volk gewählt sind. In der EU wird auf die Eigenheiten eines jeden Volkes geachtet. Die kulturellen Wurzeln jeden Volkes dürfen nicht beschnitten werden, weil daraus ihre Kraft erwächst. Bunte Vielfalt ist die Stärke Europas.

Es ist großartig zu sehen, wie das Projekt VISION-EUROPA-JETZT! entsteht, sich entwickelt. Alina lässt sich nicht unterkriegen, obwohl es in Europa nicht gerade einfach ist, wenn es an verschiedenen Ecken brennt. Ich wünsche ALINA ATLANTIS viel Erfolg!​

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

EliSA, KERSTIN UND RALF MATTUSCHKA

 

„VISION-EUROPA-JETZT1 – das Projekt von ALINA ATLANTIS, es ist ein großartiges Wagnis von ihr, für unsere Gesellschaft eine riesige Chance Europa wieder zu vereinen und Länder dort zu unterstützen wo das Geschehen spielt und die Probleme aufkommen. Ein solches Projekt von ALINA ATLANTIS auf die Leinwand und Bühne zu bringen erfordert natürlich ein hohes Maß an Engagement und Unterstützung. Wir hoffen das viele Firmen, Vereine, Personen und Politiker diese Chance nutzen und dieses Projekt unterstützen. Wir schätzen ALINA ATLANTIS sehr und sind überzeugt, dass ihr großartiges Projekt gelingen wird.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Martin Riedinger

„Nur wer das Unerreichbare als Vision hat, wird das Mögliche erreichen und wird erkennen, dass es nicht nur eine Vision war ...

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Lucia weber

„Je mehr man sieht, liest und erfährt, desto mehr verliebt man sich. Diese Professionalität ist atemberaubend! Eine VISION-EUROPA-JETZT!, hier künstlerisch so bedingungslos leidenschaftlich zum Ausdruck gebracht, vermag durch Bewusstwerdung des Einzelnen, diese Welt zu erneuern. Danke ALINA ATLANTIS!“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

UWE ZEHE

„Meine Frau und Ich haben nicht schlecht gestaunt – nicht nur über die professionelle Aufmachung – vielmehr auch über Ihren Mut und Ihre Tatkraft ein solch großes Projekt anzugehen und mit Ihrem Können zu begleiten. Ihr Tun ist Beispiel und Ansporn zugleich, das Thema Europa nicht nur den Entscheidern der Politik zu überlassen, sondern bei uns allen anzufangen, abzuklopfen, wie wir eigentlich Europa definieren möchten.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

FAMILIE ALLGEIER

 

„VISION-EUROPA-JETZT! – ein beeindruckendes Projekt, das uns begeistert, denn es ist wichtig, dass die Menschen Europas zusammenrücken, sich verstehen und die Gemeinsamkeiten erkennen. So wie für uns Heimat Gamshurst – Achern – Baden – Deutschland – Europa ist, sollte es für jeden einzelnen Europäer auch sein: Europa als Heimat. Das Ganze sichtbar und greifbar gemacht ist wunderbar und zukunftsweisend. Toll, dass es Menschen wie ALNA ATLANTIS gibt, die sich trauen! Wir wünschen ihr, dass sich ihre Vision aus der Mitte Europas heraus verbreiten und allen Menschen bekannt werden wird und in Erinnerung bleibt.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

A. Börsig-Bold

 

„ALINA ATLANTIS setzt ihre ganze Schaffenskraft ein, Europa als einmalige und grenzenlose Idee zu einem verbindenden Projekt europaweit auferstehen zu lassen.

Europa ist unsere Heimat und prägt jeden Europäer – gesellschaftlich, kulturell und mental. Europa steht für Freiheit, Demokratie und Rechtstaatlichkeit. Nur ein starkes, geeintes Europa kann sich den Herausforderungen einer globalisierten Welt erfolgreich stellen. Europa geht uns alle an!

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Anne-Marie Huber

„Ich bin überzeugt, dass die durch das Projekt freigesetzte Energie Europa gut tut.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Sina Finke

 

„Das Projekt VISION-EUROPA-JETZT! bietet uns die Gelegenheit der Reflektion und Besinnung auf unsere europäischen Werte, um so die Zukunft Hand in Hand gestalten zu können. Ich wünsche mir ein sicheres und stabiles Europa mit einer gemeinsamen Identität. Hierfür können wir durch das Projekt gemeinsam mit ALINA ATLANTIS den Grundstein legen. VISION-EUROPA-JETZT! ist mehr als ein Kunstprojekt. Es ist eine Chance für und mit Europa.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

PRISKA SCHMIDT

„Europa ist für mich dann gelungen, wenn wir das egoistische Denken für ein bereicherndes Wir beenden. ALINA ATLANTIS sorgt in meinen Augen dafür, dass die zerstreuten Familienmitglieder zueinander finden und sich auf den Weg machen und das längst fällige Familienfest zu feiern, das nur dann gelingen kann, wenn ein jeder sich mit seiner Einzigartigkeit einbringt und wir aufhören, zu konkurrieren. Ich bin dabei!"

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

ESTHER SANCHEZ, KATALONIEN, CATALANA

 

„Mit Kunst gegen Separatismus. Wunderschön, vielen Dank FRAU ATLANTIS!“

„Con el arte contra el separatisma. Precioso, muchas gracias, señ​ora Atlantis!„

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

ALENA HUBER

 

„Es ist im wahrsten Sinne des Wortes bezaubernd zu sehen, wie die Magie dieses Projektes VISION-EUROPA-JETZT!, Grenzen gänzlich verschwinden und ein Wir-Gefühl entstehen lässt."

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Ina und Hans-Jürgen Köstler

„Wir finden das Projekt VISION-EUROPA-JETZT! ganz toll. Respekt, dass überhaupt jemand so etwas in Angriff nimmt!"

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Dr. Dieter Simon

Vize-Präsident, Euro Regio Club, ERC 

„Leider ist Europa sehr kompliziert geworden und vielfach nur für Experten verständlich. Durch die anregende Diskussion im Rahmen des Besuchs, was Europa eigentlich im Kern bedeutet, und was das Profil ist, möchte ich es auf vier Begriffe reduzieren: FRIEDEN, FREIHEIT, RECHT, FREUNDSCHAFT."

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

HORST SCHMIDT

„Europa – leider immer noch mehr Vision als Realität! Ich wünsche diesem ambitionierten Projekt, dass die Vision zur Realität wird!"

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

BJÖRN JÖRGER

 

„Lernen, stolz auf seine Heimat zu sein.
Ich war schon viel unterwegs, auf Reisen innerhalb Europas als auch rund um die Welt.

Viele Kilometer habe ich zurückgelegt, ob in Frankreich oder Spanien, Australien oder Asien, USA, Ägypten, Singapore, … noch viel mehr verschiedenartige Menschen habe ich getroffen, unzählige Gespräche geführt.

Wo ich auch war, eines war doch überall gleich, die Akzeptanz und Begeisterung über meine Herkunft, Europa!

VISION-EUROPA-JETZT!, ein komplett neuer Ansatz, den Europäern verständlich zu machen, was für ein Glück sie doch haben."

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Miriam Scheffold

„EUROPA ... ein gemeinsames Zuhause verschiedener Kulturen und Religionen. Nur wer grenzenlos denkt, kann Gemeinschaft schaffen. VISION-EUROPA-JETZT! ... die Kreation eines Leitbildes, welches in einem gigantischen Projekt mit viel Begeisterung, Leidenschaft und einer gehörigen Portion Mut von ALINA ATLANTIS umgesetzt wird. Weiterhin viel Erfolg Alina."

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

WOLFGANG Jokerst

Bürgermeister der Stadt Bühl/Baden 

 

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?

„Europa ist für mich ein großes Friedensprojekt. Frieden und Sicherheit sind für mich deshalb das Wichtigste, das Europa den Menschen bringen kann.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?

„Unsere Stadt ist Teil eines Netzwerkes europäischer Kommunen. Die Zusammenarbeit auf dieser Ebene und der Austausch zwischen jungen Menschen verschiedener Länder gefallen mir besonders gut.

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?

„Wir brauchen in ganz Europa mutige Initiativen, auch solche, die von Bürgern selbst ausgehen, damit der Zusammenhalt in Europa noch wachsen kann. “

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

Hans Löbner

„Eine mutige und wichtige Initiative! Ich hoffe, Sie haben Erfolg und gewinnen viele Mitstreiter.“

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?
„Frieden! Wirtschaftliche Vorteile, kultureller Zuwachs durch Austausch, Vermischung der Ideen, Entwicklung neuer Ideen und Menschlichkeit.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?
„Die Menschenrechte, der Austausch von Kultur und Gedanken.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?
„Eine europäische Verfassung und Regierung, ein geeintes Europa mit Bundesstaaten.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

Dr. Manfred stolzenburg

 

„Der Versuch, über die Ländergrenzen hinweg eine zeitgemäße Vision für Europa zu entwickeln, ist dringend nötig und jede Unterstützung wert.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

Judith Löbner

„Ich bin begeistert.“

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?
„Frieden, offene Grenzen, Freizügigkeit.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?
„Europa macht es möglich, unkompliziert zu reisen und ohne größere Beschränkungen im Ausland zu leben, zu lernen und zu arbeiten.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?
„Unser Werte erhalten und gemeinsam verteidigen.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

JÜRGEN KLEMM

Ehrenvorsitzender Europa-Union Achern und Umland

Josha Frey MdL

„Vieles, was heute real ist, war erst einmal eine Vision. Mögen auch die Ziele von VISION-EUROPA-JETZT! schon bald zu selbstverständlichen Realitäten werden.“

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?
„Kriege als die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln haben ausgedient.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?
„Man hat aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt. Politisches Handeln orientiert sich häufiger an den Interessen aller Europäer.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?
„Aufkommende nationalistische Tendenzen müssen eingedämmt werden zugunsten gesamteuropäischer Denkweise.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

SELINA CUFFARO

 

„Das Projekt VISION-EUROPA-JETZT! ist großartig und einzigartig. Mich beeindruckt das Herzblut, dass ALINA ATLANTIS Tag für Tag in das Projekt hineinsteckt und somit die Menschen um sie herum mit in ihren Bann zieht. Es sollte mehr Menschen geben, die sich für die Sicherheit, den Frieden und die Solidarität in Europa einsetzen, denn ich bin stolz darauf Europäerin sein zu dürfen!“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

 

UTA HERRMANN

„Das Sichtbarmachen eines europäischen Leitgedankens auf 40 m²? Begreifbar? Groß-ARTig!“

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?
„Recht konfliktfreies Kennenlernen, voneinander lernen, in Vielfalt ergänzen.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?
„Friedfertiges Nebeneinander und eine hohe Akzeptanz verschiedener Nationen.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?
„Das Miteinander für eine lebenswerte Gegenwart aller, das 'an-einem-Strang-ziehen' im Lösen der vor uns liegenden Aufgaben, einen respektvollen Umgang mit der Natur und deren Ressourcen für eine auch lebenswerte Zukunft.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

MARGARETE TIMMERMANN

 

„ALINA ATLANTIS malt Göttinnen und Menschen unserer Zeit, die sie visionär aufleuchten lässt mit der Botschaft des Weltfriedens unter den Menschen. Den haben wir in diesen Umbruchzeiten und Gefährdungen wirklich nötig. Unermüdlich kämpft sie mit VISION-EUROPA-JETZT! um die Friedfertigkeit in der globalen Vernetzung. Dafür haben Sie Dank, ALINA ATLANTIS. Ich wünsche Ihnen ein Echo, das weit klingt und Ihre Weltsicht weiterträgt.“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

 

THERESIA JÖRGER

 

„VISION-EUROPA-JETZT! – Eine wunderbare Idee. Europa ist ein Versprechen für Sicherheit, Frieden, Freiheit und den Erhalt unserer kulturellen Vielfalt“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

 

 

 

GÜNTHER SCHENK

 

 

„Das Projekt EUROPA ist viel mehr als ein im engeren Sinn 'politisches', sondern es umfasst unser aller Lebenswirklichkeit. Damit diese Vision alle Menschen Europas erfüllt, muss es besonders auch über die Kunst und der Literatur vermittelt werden. Frau ALINA ATLANTIS’ Monumentalgemälde ist dazu auf besondere Weise geeignet. Als langjähriges Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands wünsche ich mir eine Ausstellung im Berliner WILLY-BRANDT-Haus!

Welche Vorteile haben die Menschen von einem geeinten Europa?
„Die praktischen Vorteile sind allgegenwärtig: Bewegungsfreiheit, Repräsentanz der Bürger über die nationalen Parlamente hinaus, durch das Europa-Parlament.“

Was gefällt Ihnen an Europa am meisten?
„In einer deutsch-französischen Ehe lebend muss ich das nicht weiter erläutern. Meine Frau und ich haben es vor Jahrzehnten bereits mit inzwischen 4 erwachsenen Söhnen in die Praxis umgesetzt.“

Welche Erwartungen haben Sie an Europa?
„Dass sich Europa aus traditionellem Freund-Feind-Denken befreit, als DAS Bindeglied zwischen West und Ost Spannungen besonders mit Russland abbaut, sich nicht in überkommendes Kaltes-Krieg-Denken hineinmanipulieren lässt. Auch die neu hinzugekommenden 'Visegrád-Staaten' sollten, mit deutsch-franz. Erfahrungen überkommende Feindschaft zu Russland überwinden. Da kann besonders die Bundesrepublik helfen, damit EUROPA zum Hort des friedlichen Ausgleichs wird. Dazu ist es berufen!“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung