PETER SCHRECK

 

„Wer keine Vision hat, vermag weder große Hoffnungen zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen.' – Ein Zitat von Thomas Woodrow Wilson, 28. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Auch der 45. Präsident wird das unterschreiben. Donald Trumps Visionen sorgen allerdings eher für Unbehagen. Ebenso die Tatsache, dass Europa am Scheideweg ist. Eurokrise, Brexit, Flüchtlingskrise, ungute politische Strömungen, Terroranschläge. Unsicherheit, Angst.

 

Zu allen Zeiten bestand die Aufgabe der Künstler darin, Bewusstsein für das Universum zu schaffen, die richtigen Fragen zu stellen, den Geist zu beleben. IN VIELFALT GEEINT – Europas wunderbarer Wahlspruch! Es kann nicht sein, dass in unserer Generation Europa zu Grabe getragen wird, sich Einigkeit zurückentwickelt.

 

ALINA ATLANTIS will Visionen SICHTBAR machen, mit ihrem Projekt VISION-EUROPA-JETZT! ein Licht entzünden, das ohne großen Aktionen wie diese zu erlöschen droht. Das Leitbild Europa malen…Visionen in Realität verwandeln. Es könnte keinen besseren Zeitpunkt geben.

Alinas Aufforderung, Botschafter dieser Vision zu werden, folge ich mit ganzem Herzen. Ich freue mich schon jetzt auf die Premiere 2019 ihrer bildlich erschaffenen Realität: Eine große Show vor dem Straßburger Europaparlament. Halten wir es mit Barack Obama: Yes, we can!“

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung